Die neuen Büros von Mailand wurden auf Plan des Architekten Marco Stefanoni geschaffen: „Ein Arbeitsumfeld der neuen Generation, bei dem die Menschen und ihr gegliedertes Beziehungssystem im Mittelpunkt stehen”

Ein Konzern, der als Protagonist in der Milch-Käse-Branche mit derartig berühmten Marken wie Leerdammer und Babybel in mehr als 130 Ländern weltweit mit 12.000 Mitarbeitern vertreten ist: Es handelt sich hier um das französische multinationale Unternehmen Bel, das auch eine vollkommen italienische Filiale in Mailand hat.

Um den neuen Büros im lombardischen Hauptort Seele und Körper zu verleihen, hat Bel Italia Spa das Made in Italy von IVM gewählt, das dazu in der Lage war, das vom Architekten Marco Stefanoni entwickelte Projekt zu interpretieren und umzusetzen.

Ein richtiges Teamwork – welches das Unternehmen, das Architekturbüro und IVM – in dem Bewusstsein einbezogen hat, ein Arbeitsumfeld der neuen Generation zu schaffen, in dessen Mittelpunkt die Menschen mit ihrem gegliederten Beziehungssystem stehen.

Der Eingriff hat eine Fläche von circa 800 m² auf einem einzigen Stockwerk betroffen, die etwa vierzig Angestellte von Bel Italia beherbergen sollte.

Titelnennung:
Auftraggeber: BEL Italia
Projekt: Arch. Marco Stefanoni
Trennwände und ausgerüstete Wände:  IVM
Einrichtungsgegenstände:  IVM
IVM-Projektmanager: Max Culcasi
Fotos:  Eugenio Luti

Erfahren Sie mehrProjekte
Möchten Sie ein Angebot haben oder möchten Sie weitere Informationen erhalten? Senden Sie uns eine E-Mail für eine persönliche Beratung
Oder rufen Sie an